LED-Beleuchtung für die Lebensmittelindustrie

Image

TGL Feuchtraumleuchten leuchten breitstrahlend große Abfüllanlagen eines Getränkekonzerns optimal aus und sind hochresistent bei intensiven Reinigungsprozessen. Der Betreiber darf sich über eine sehr lange Lebensdauer sowie über Energieeinsparungen von mehr als 60% freuen.  Mehr zum verbauten Produkt

Image

HCL Hallenstrahler liefern lumenstarkes Licht bis 17.000 lm und Lebensmittelsicherheit gemäß IFS Standard für eine große Münchner Brotmanufaktur. Hier zählt Temperaturbeständigkeit, Dichtigkeit und lange Lebensdauer, um störungsfreien Betrieb im Zweischicht-Betrieb zu sichern. Mehr zum verbauten Produkt

Image

IFS-konforme Beleuchtung in der Lebensmittelversendung. TGL Feuchtraumleuchten mit Schutzart IP65 sind absolut dicht, verschmutzungsfrei und daher ideal für Szenarien mit höchsten Hygieneanforderungen geeignet. Mehr zum verbauten Produkt

Image

IFS-konforme Hallenstrahler HCL in der großen Backhalle einer Münchner Brotmanufaktur. Ideal für den 2-3 Schichtbetrieb geeignet, bieten diese Industriestrahler Bäckerei-Mitarbeitern beste Lichtverhältnisse, welche sich über blendfreie, augenschonende Beleuchtung - fotobiologisch zertifiziert - freuen dürfen.  Mehr zum verbauten Produkt

Image

IFS-konforme Beleuchtung auch für Fleischereibetrieb: Dank des geschlossenen optischen Systems resistent gegen Feuchtigkeit, beschlagfrei durch Druckausgleichsmembran, sichert die TGL Feuchtraumleuchte normgerechte Ausleuchtung in der Lebensmittelverarbeitung. Mehr zum verbauten Produkt

Image

TGL Feuchtraumleuchten sind mit Druckausgleichsmembranen ausgestattet; ideal geeignet für die Lebensmittelverarbeitung, denn sie widerstehen Dämpfen, Feuchte, Temperaturen von -25° bis +50°C und täglichen intensiven Reinigungsprozessen. Mehr zum verbauten Produkt

Image

TGL Leuchten bieten normgerechtes Arbeitslicht, lebensmittelschonend, UV-beständig und breitstrahlend - das sind drei wichtige Merkmale, die sich hier in einer Obst Sortieranlage von BayWa erfolgreich bemerkbar machen. Mehr zum verbauten Produkt

Image

Hallenstrahler HPL sind das Nonplusultra in der Getränkeabfüllung: leistungsstark und große Hallen übersichtlich ausgeleuchtet, wartungsfrei und extrem langlebig mit über 120.000 Betriebsstunden L80/B10. Wer bietet mehr? Mehr zum verbauten Produkt

Wissenswertes

Darauf sollten Sie bei der LED-Beleuchtung in der Lebensmittelindustrie achten:

  • Die normgerechte Beleuchtung in Produktionsstätten und Industriehallen ist von entscheidender Bedeutung für die Produktivität des Betriebes und das Wohlbefinden der Mitarbeiter.
  • Gerade bei Lebensmitteln sollten die Leuchten den Normen des International Food Standard (IFS) entsprechen und fotobiologisch zertifiziert sein.
  • Eine gute LED Hallenbeleuchtung trägt mit gleichmäßiger flimmerfreier Ausleuchtung der Arbeitsumgebung dazu bei, Fehler und Ermüdungen zu vermeiden und die Sicherheit zu erhöhen.
  • Dichtigkeit und Resistenz gegen alle Formen von Staub und Flüssigkeiten sowie intensive Reinigungsprozesse zeichnen gute Leuchten aus.
  • Beschlagfreiheit bei wechselnden Temperaturen ist durch Druckausgleichsmembran gegeben.
  • Premium Industrieleuchten sind auf lange Nutzungsdauer und extreme Umgebungstemperaturen (-30 bis +55°C) ausgelegt und auch im Mehrschichtbetrieb einsetzbar.
  • Ideal, wenn alle Befestigungselemente aus Metall und damit öl- und versprödungsfest sind.
  • Immer mehr zählt die hohe Nachhaltigkeit der Hallenleuchten: Die Gehäuse der AS LED Feuchtraumleuchten und Hallenstrahler sind zu 80% aus wiederverwertetem Aluminium, schadstofffreien Materialien, einer umweltfreundlichen Produktion; Leuchten sind vollständig zerleg- und recyclebar (cradle-to-cradle).
  • Je nach Leuchtenfamilie mit über 80.000 bzw. 120.000 Betriebsstunden (L80/B10) bei Hitzeresistenz von bis zu 60°C (in Sonderausführungen auch bis zu 110°C) bietet AS LED Lighting robuste und wirtschaftliche Lichtlösungen für die Lebensmittelproduktion im 1-, 2- oder 3-Schichtbetrieb.

Robust, resistent und effizient für hygiensche Beleuchtung in der Lebensmittelproduktion

Die Beleuchtung von Produktionshallen in der Lebensmittelindustrie erfordert eine genaue und fundierte Planung, um – lichttechnisch wie wirtschaftlich - eine zukunftssichere Lösung zu finden. Die Qualität der LED Leuchten spielt dabei eine wesentliche Rolle und sorgt für Planungs- und Investitionssicherheit durch schnelle Amortisation und Energieeinsparungen von bis zu 70 %. Bei der Planung von LED-Umrüstungsprojekten ist eine Reihe von Faktoren zu berücksichtigen.

Temperaturbeständige LED Beleuchtung trotzt Hitze, Kälte und Temperaturwechseln

Sowohl die Feuchtraumleuchte TGL wie auch die drei starken LED Hallenstrahlertypen HCL, HPL und HML sind auf harte Bedingungen eingestellt. Sie erfüllen höchste Anforderungen in Abfüllanlagen, Produktion, Logistik und Werkstatt. „Besonders zu erwähnen ist ihre Robustheit bei extremen Temperaturen von -35° bis +60°C und darüber hinaus. Das liegt an der soliden Verarbeitung der Hallenstrahler mit hochwertigen Materialien und am Thermomanagement der verbauten LED-Module, die aus eigener Entwicklung und Fertigung in Deutschland stammen,“ so Andreas Thum, Geschäftsführer Technik, AS LED Lighting.

Ganz konform und widerstandskräftig: IFS-zertifizierte LEDs zeigen sich unbeeindruckt von Nässe, Ölen, Lacken & Co.

Wo gehobelt wird, fallen Späne. Besagtes Sprichwort könnte treffender nicht sein, denn eine gute Beleuchtung für Industriehallen der Lebensmittelproduktion muss dauerhaft widerstandsfähig gegen Feuchtigkeit, Öl, Chemikalien und Vibrationen, z.B. durch einen Maschinenpark, sein. Um höchste Hygieneanforderungen zu erfüllen, ist eine IFS-Zertifizierung (International Food Standard) der LED-Beleuchtung unabdingbar. 

Als einer der ersten LED Leuchtenhersteller hat sich AS LED Lighting in Räume mit schwierigen Bedingungen gewagt. Eine Vielzahl an Lichtprojekten legt Zeugnis davon ab. Erfahren Sie gerne mehr zur effizienten Beleuchtung in den Abfüllanlagen von Hansa Heemann AG in unserem Projektbericht!“

Lichtleistung bringt Eignung für wirtschaftlichen Ein- oder Mehrschichtbetrieb

Je nach geforderter Performance im Schichtbetrieb stehen zur Verfügung: HCL- und HPL-Hallenstrahler mit Highpower LED-Modulen und einer Mindest-Leistung von 100.000 bzw. 120.000 Betriebsstunden. Für den wirtschaftlichen Ein- bzw. Zweischicht-Betrieb stehen HML-Strahler mit Midpower-Modulen sowie über 300 Varianten der Feuchtraumleuchte TGL mit einer Mindest-Leistung von 80.000 Betriebsstunden zur Verfügung, und zwar mit der Maßgabe L80/B10. 

Besonderes Augenmerk auf Wartungsfreiheit und Nutzlebensdauer

Wer meint, günstig zu kaufen und Hallenstrahler mit einer Lebensdauer von 50.000 h L80/B50 ordert, wird im Dauerbetrieb bereits nach wenigen Jahren feststellen, dass die Beleuchtungsqualität merklich nachlässt und unter die Normen fällt – heißt, dass ein Austausch erforderlich ist. Drastische Mehrkosten und erhebliche Störungen der Betriebsabläufe sind damit verbunden. Insofern empfiehlt es sich, auf Hallenstrahler und Feuchtraumleuchten mit niedrigem Wartungsfaktor und langer Lebensdauer zu setzen.

„Wir sind stolz auf die Qualität unserer LED Leuchten. In 10 Jahren haben wir noch keine defekte LED. Ein Grund, warum Kunden gerne ein Leben lang mit uns zusammenarbeiten,“ erwähnt Stefan Kirner, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb.

Lichtqualität und Sicherheit: blend- und flimmerfrei, keine Stroboskopeffekte

Abgesehen von den überzeugenden Leistungsdaten der AS Hallenstrahler sind ihre Soft Skills ebenso wichtig. Sie sind absolut blend- und flimmerfrei und mit hohen Betriebsfrequenzen ausgestattet, so dass keine Irritationen bzw. Stroboskopeffekte auftreten, die Mitarbeiter gefährden oder Unfälle auslösen können. Die AS-Lichtplanungen werden von qualifizierten Experten nach bestehenden Normen und Vorschriften erstellt. Dadurch ist hohe Sicherheit für den Arbeitgeber bzw. den Hallenbetreiber gegeben.

Immer mehr im Fokus: Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit

AS LED Leuchten sind nicht nur ökonomisch, sondern zudem ökologisch effizient. Über 70% weniger Energieverbrauch gegenüber herkömmlicher Beleuchtung spart täglich Tonnen von CO2 ein. Die Gehäuse stammen zu 80% aus wiederverwertetem Aluminium, was enorm ressourcenschonend ist. Auch die Produktion ist nachhaltig, sie findet zu 100% in Süddeutschland an Standorten statt, die nicht mehr als 150 km voneinander entfernt sind. Es werden nur hochwertige Materialien verarbeitet und die Strahler sind komplett zerleg- bzw. recyclebar (cradle-to-cradle). Aufgrund der überaus langen Lebensdauer der AS Hallenstrahler und Feuchtraumleuchten fällt natürlich auch weniger Materialabfall an, der zu entsorgen ist. Erfahren Sie mehr aus dem Videomitschnitt des Beitrags von Stefan Kirner, einem der Geschäftsführer, zum Thema „Praxisbeispiel: Im Kreislauf entwickelt, produziert und vermarktet“ beim Gipfeltreffen anlässlich 10 Jahre AS LED Lighting auf der Zugspitze.

Fundierte Planung für LED Umrüstungsprojekte

Die Praxis zeigt, Lichtprojekte werden dann akut, wenn die dunklere Jahreszeit ansteht. Wer bereits im Herbst diesen Jahres Mitarbeiter mit gutem Arbeitslicht in Produktions- und Industriehallen zu Spitzenleistungen motivieren möchte, der sollte bereits im frühen Sommer mit der Planung starten.

Die Experten von AS LED Lighting erstellen qualifizierte Lichtplanungen mit Wirtschaftlichkeitsberechnungen, um die optimale Lösung für Kundenprojekt zu gewährleisten. Wer sich vorab einen Überblick über die nötigen Schritte bis zum erfolgreichen Umrüstungsprojekt auf LED machen möchte, dem sei der kostenfreie Leitfaden des LED Spezialisten zum Download empfohlen.

Förderprogramme für LED-Beleuchtungsprojekte

Förderungen

Diverse Förderprogramme unterstützen die Umstellung und Neuanschaffung von LED-Technologie in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Wir fassen diese für Sie im Bereich Förderungen kompakt zusammen.

Gern unterstützen wir Sie bei der Vorbereitung der nötigen Unterlagen durch Lichtplanung, Wirtschaftlichkeits- und Vergleichsbetrachtung sowie Antragsstellung. Dabei greifen wir auf Erfahrungswerte aus einer Vielzahl an geförderten Beleuchtungsprojekten zurück.

Sprechen Sie uns an unter 08856 / 80006 10.

Produktempfehlungen

Gemäß Ihrem individuellen Anliegen, beraten wir Sie gerne mit einer fachmännischen Lichtplanung. Grundsätzlich empfehlen sich für die Lebensmittelindustrie folgende Leuchten: 

Kontakt aufnehmen