Lichtprojekt Loisachtaler Bauernladen

Neubau der Loisachtaler Bauernladen Huber Michael GmbH mit Licht aus der Region

Ausgangslage

Regionalität rückt immer mehr in den Vordergrund als Einkaufsentscheidung bei Verbrauchern - das Konzept der Loisachtaler Bauernladen Huber Michael GmbH kommt gut an, denn hier werden ausschließlich Milch- und Fleischwaren von artgerecht haltenden Betrieben aus der Region vertrieben.

2021 wurde der Neubau des Firmen- und Produktionsgebäudes mit 20 unterschiedlichen Räumlichkeiten vollzogen. Der Fokus liegt auf Produktionsräumen wie Mopre, Räuchern, Kuttern sowie einem schicken, modernen und urig designtem Ladengeschäft mit angrenzendem Bistrobereich. 

Inhaber Michael Huber bleibt seinen Prinzipien treu - setzt bei der Wahl der Beleuchtung im Bereich der Produktion und Verwaltung auf bewiesene, langlebige und robuste Qualitäten aus der Region.

Lichtplanung für die Loisachtaler Bauernmarkt Huber Michael GmbH

Lichtlösung

In der Lebensmittelverarbeitenden Produktion gelten die strengen Regeln des International Food Standard (IFS). Für eine hygienische Verarbeitung von Fleisch- und Milchprodukten sind die Produktionsräume täglich steril zu reinigen - in puncto Beleuchtung heißt dies, dass das System absolut dicht und robust gegen Umgebungseinflüsse sein muss. Chemikalien, Spritzwasser, Dämpfe etc. dürfen den Leuchten nichts anhaben; eine hohe Schutzart ist überdies Pflicht. 

Das geschlossene optische System der Feuchtraumleuchte TGL macht die Leuchte absolut dicht; verhindert Eindringen durch jegliche äußere Faktoren. Dank des Druckausgleichsmembran wird zudem - auch bei äußeren Dämpfen - ein Beschlagen der Leuchten vereitelt. Auch in Kühlräumen und Bereichen der Warenanlieferung verdient die TGL Beachtung - denn bereits die Basisausführung ist resistent gegen Temperaturschwankungen von -25°C bis + 50°C; die Hochtemperaturvarianten selbiger Leuchtenfamilie sind ausgelegt für -40°C bis +100°C.

Für einen nachhaltigen Einsatz in gewerblichen Verwendungen sind TGL Leuchten mit einer Lebensdauer von 80.000 Betriebsstunden L80/B10 gemacht. Dies bedeutet, dass am Ende der prognostizierten Betriebsdauer weiterhin 80% des Lichtstroms vorhanden sein müssen; nur 10% der Leuchten dürfen diesen Wert maximal unterschreiten. Gibt ein Hersteller keine B-Werte an, bedeutet dies automatisch B50 - ergo dürfen in diesem Fall maximal 50% der Leuchten die Lichtstromwerte unterschreiten oder gar ganz ausfallen.

Damit glänzen TGL Leuchten mit extremer Robustheit und höchster Qualität auf lange Sicht, bestätigt durch Schutzart IP65, eine ENEC Zertifizierung und TÜV Süd Bestätigung über die fotobiologische Unbedenklichkeit der LED-Module. Will heißen, auch bei dauerhafter Nutzung ist diese Beleuchtungsform von bester Qualität für das menschliche Auge, kommt in diesem Fall den 20 Mitarbeitern des Loisachtaler Bauernladens zu Gute. 

 

Kundenstimme

"Wir setzen in unserem ganzen Tun und Wirken auf regionale Qualitätsprodukte; neben exzellenten Produkten hat uns AS LED Lighting mit seiner Wendigkeit überzeugt. Bei Neubauten kommt es häufiger zu gebäudetechnische Planänderungen - die Lichtplanung wurde stets sehr flexibel an neue Gegenheiten angepasst."

so Michael Huber, Geschäftsführer Loisachtaler Bauernladen Huber Michael GmbH

Kontakt aufnehmen