Für Sanierung oder Neubau - Spitzenlicht in Sporthallen aller Art

Kompetenz in Sporthallenbeleuchtung

AS LED Lighting berät und plant seit über 11 Jahren zu leistungsfähiger, langlebigster Sportbeleuchtung: Ob für Tennis, Tischtennis, Badminton, Squash, Klettern & Bouldern, Schwimmen, Fitnessstudios oder Eisstadien. Die Referenzliste für Sporthallenbeleuchtung ist entsprechend vielfältig und online einsehbar.

Ein ASs in der LED Beleuchtung von Tennishallen – blendfrei, ballwurfsicher und fotobiologisch zertifiziert

Licht ist nicht gleich Licht, insbesondere in Tennishallen. Um den Spielern beste Lichtbedingungen zu gewährleisten, sind wesentliche Anforderungen zu erfüllen:

  • Blendfreiheit bei allen Schlägen und in allen Positionen
  • Beleuchtungsstärke = Normgerecht für Spielklassen 1-3
  • Gleichmäßigkeit der Beleuchtung, keine Schattenbildung
  • Gute Sichtbarkeit der Linien
  • Tageslicht- bzw. Kombination mit anderen Steuerungen für Bedienungskomfort und energiesparenden Betrieb

Seit über 5 Jahren bietet AS LED Lighting hierfür eine Spezialleuchte PSL Profi Sport Line die bereits bundesweit in vielen Tennishallen hervorragende Spielbedingungen bietet (für Rückfragen beim Verein/Anlagenbetreiber stellt AS LED Lighting auf Wunsch eine Referenzliste zur Verfügung). Als besondere Referenzen sind zu erwähnen:

  • die TennisBase des Bayerischen Tennissportverbandes in München-Oberhaching, wo deutsche und internationale Tennisgrößen trainieren.
  • die SportScheck Allwetteranlage in München, die nach eingehendem Test mehrerer Leuchtenanbieter 18 Tennishallen mit der PSL Sportleuchte ausgestattet, sprich umgerüstet hat. Und das über Nacht, damit der laufende Betrieb nicht gestört wurde. 
  • und natürlich zahlreiche Tennishallen von Sportvereinen, die ihre Anlage neu gebaut bzw. energieeffizient saniert und dafür Förderungen erhalten haben.

Die PSL Sportleuchte qualifiziert sich mehrfach als effektiv und wirtschaftlich:

1. Eine hohe Lichtleistung bei niedrigen Anschlusswerten bringt eine Energieeinsparung, die im Vergleich zu konventionellen Leuchtmitteln 60-80% ausmacht.
2. Ihre überdurchschnittlich lange Lebensdauer von mindestens 80.000 Betriebsstunden (L80/B10) sichert blendfreie, ballwurfsichere und störungsfreie Beleuchtung über mehr als 15 Jahre hinaus – unterm Strich eine sehr gute Rentabilität.

Lichtgewinn und passgenaue Beleuchtung in Turn- und Mehrzweckhallen

Bei der Sanierung von Turn- und Mehrzweckhallen fordern verschiedene Deckensysteme von der Beleuchtung eine besondere Flexibilität. Um die Kosten der Investition in Grenzen zu halten, ist es von Vorteil, wenn ein 1:1 Austausch möglich ist oder die neuen LED Leuchten genau in vorhandene Gehäuse oder Systeme einzupassen sind. Darüber hinaus sind lichttechnische Gütemerkmale zu erfüllen:

  • Blendfreiheit, bei der die Leuchtdichte eine wesentliche Rolle spielt.
  • Ballwurfsicherheit – bitte beachten: vom TÜV Süd zertifiziert.
  • Homogene Helligkeitsverteilung, sprich Abstrahlcharakteristik der Leuchte.
  • Lichtfarbe, die mit dem Bodenbelag harmoniert und die Augen nicht irritiert.
  • Lichtmanagement, mit dem das Beleuchtungsszenario auf die jeweilige Sportart bzw. Leistungsklasse anzupassen und über Steuerungen leicht abrufbar ist.

Neben der bereits erwähnten PSL Sportleuchte erweist sich hier die EKL Sport als leistungsfähige Leuchte mit praktischen Qualitäten. Leicht und schlank kann EKL Sport als Lichtband schnell und werkzeuglos in Akustikdecken integriert werden. Der Metallrand deckt die Ränder nahtlos ab.

Lichtbänder mit EKL Sport können auch direkt an die Decke montiert oder abgependelt realisiert werden. Die gute Abstrahlcharakteristik der Leuchte sorgt für eine perfekte gleichmäßige Ausleuchtung von Sporthallen jeder Art und Größe. Wartungsfrei und mit einer Lebensdauer von mindestens 80.000 h (L80/B10) ist störungsfreier Betrieb gegeben. Bei einer angenommenen Laufzeit von 3600 Stunden im Jahr (das wären durchschnittlich 10 Stunden am Tag) beträgt die Reichweite der EKL Sport über 20 Jahre. Ein leuchtendes Praxisbeispiel ist der Sportpark Bad Tölz.
Weitere Referenzbeispiele zur Beleuchtung von Turn- und Mehrzweckhallen teilt der Hersteller auf seiner Website.

Beleuchtung von Eissportanlagen – höchstes Maß an Lichtqualität und Flexibilität

Eine Eisarena ist die Bühne unterschiedlicher Sportevents, die Beleuchtung muss auf deren spezifische Anforderungen entsprechend eingestellt sein:

  • Maximal hohe und gleichmäßige Beleuchtung ist – je nach Leistungsklassen - für Eishockey gefordert, damit Spieler das schnelle und trickreiche Spiel mit dem kleinen Puck erfolgreich betreiben, die Zuschauer es begeistert – ohne Sichteinschränkungen – verfolgen können.
  • Gleich starke Hallenstrahler mit szenarisch gemäßigtem Licht verlangt der Eiskunstlauf, heißt: absolut sichere und blendfreie Sicht für die Akteure auf dem spiegelglatten Element, bei adäquat gedimmtem Licht auf Zuschauer- und Regie-Rängen mit allseits optimaler Sicht.
  • Für den Publikumslauf zählt harmonisches Licht mit einer gleichmäßigen Ausleuchtung, kombiniert mit verschiedenen Licht-/Farbszenarien.
  • Für TV(HDTV)-Übertragungen ist Helligkeit (hohe Lux-Werte) und Flickerfreiheit des Lichtes wichtig.

Die Eisarena in Kaufbeuren ist ein repräsentatives Beispiel für die Beleuchtungskompetenz von AS LED Lighting, nicht nur in der großen Eishalle sondern auch in den dazugehörigen Bereichen. Das Unternehmen zeichnet für die gesamte Lichtplanung des anspruchsvollen Neubauprojektes verantwortlich, die über der Eisfläche die lumenstarken HPL-Hallenstrahler einsetzt und über der Zuschauertribüne kompakte HCL-Hallenstrahler. In den Technikräumen, Umkleiden und Gängen kamen TGL Feuchtraumleuchten zum Einsatz. Optisch gefällig, äußerst robust (bruchsicher) und temperaturbeständig fügen sich die TGL Feuchtraumleuchten mit verschiedenen Baulängen und Lichtfarben perfekt in die jeweiligen Raumgegebenheiten ein.

Alle AS LED Leuchten sind in Notlichtsysteme integrierbar, so dass im Falle eines Stromausfalls die geforderten 37,5 lx (=15% der Normbeleuchtung) gewährleistet sind.

Weiterführende Informationen zur Beleuchtung von Eissportanlagen finden sich im Bereich Referenzen.

Blend- und schattenfreie Ausleuchtung verwinkelter Bereiche und Vorsprünge an Kletter- und Boulderwänden

Kletter- und Boulderfelswände optimal auszuleuchten, ist eine wahre Herausforderung. Jede Wand ist unterschiedlich. Um beste Sichtbedingungen an Vorsprüngen und Überhängen zu erreichen, dreier Eigenschaften:

  1. Starke Kontraste
  2. Gute Farbwiedergabe (da die Klettergriffe in Farben unterschieden werden)
  3. Die passende Symbiose aus Licht und Schatten

Letzteres gelingt durch zweierlei: Das richtige Verhältnis von diffusem zu gerichtetem Licht und durch die Positionierung der Lichtquellen auf unterschiedlicher Höhe, um sich den Gegebenheiten der Kletterwände/Vorsprünge/Überhänge und Felsstruktur anzupassen. Auch der Schatten von Nachbarkletterern ist dabei zu berücksichtigen.

Wie das Lichtkonzept im modernen DAV-Kletter- und Boulderzentrum Schwaben – rockerei wirkt, erfahren Sie online. Michael Metzger, Betriebsleiter selbiger Anlage kommentiert: „Die Lösung von AS LED Lighting wurde eingehend von unseren Klettern getestet und hat durchweg Begeisterung hervorgerufen; ein top Produkt mit sehr gutem Service!"

Auch in Schwimmhallen – bestes Licht für puren Badespaß und sportliche Wettkämpfe

Die Beleuchtung eines Hallenbades muss verschiedenen Herausforderungen sowie der Mehrzwecknutzung genügen, insbesondere geht es hier um Blendungsbegrenzung.

  • Bei Freizeitschwimmern zählt vor allem das Vergnügen. Dem Licht kommt die Aufgabe zu, Wohlbefinden durch angenehmes Lichtklima zu spenden, die Sicherheit der Nutzer zu unterstützen.
  • Bei Sportvereinen und Profis, die in der Anlage trainieren bzw. Leistungswettbewerbe austragen, zählt eine hohe Lichtqualität, die Körper, Bewegungen, Bahnmarkierungen, Beckenwände und Abstände gut sichtbar macht. Die Beleuchtung sollte Spiegelungen und Reflektionen der Wasseroberfläche ausgleichen, damit Trainer bzw. Zuschauer die Verläufe gut verfolgen können.
  • Der Bademeister als Sicherheitsbeauftragter muss von überall aus einen guten Überblick haben, um Situationen schnell zu erkennen und einschreiten zu können. Dem kommt auch der Bedienungskomfort der Beleuchtungsanlage zugute.

Bei der Lichtplanung des Hallenbades Jordanpark und Kaufbeuren konnte AS LED Lighting mit seiner vielseitigen Leuchtenpalette überzeugen und die Ausschreibung für sich entscheiden:

  • Die große Schwimmhalle ist durchweg mit zig TGL Feuchtraumleuchten ausgestattet. Mit IP-Schutzart 65 sind diese absolut wasserdicht und trotzen hohen, ständig wechselnden Temperaturen. Ein Druckausgleichsmembran verhindert, dass die Leuchten beschlagen, die Beleuchtung somit konstant hell und gleichmäßig bleibt.
  • Der Sprungturm ist mit lumenstarken SHL-Außenstrahlern bestückt und strahlt mit hellem blendfreien Licht.
  • In die Umkleideräumen mit den Holzdecken konnten bei der Sanierung die langen schlanken EKL Leuchten mit ihrem praktischen Klicksystem passgenau eingebaut, das Licht unkompliziert auf energieeffizient umgebaut werden.
  • Da alle AS LED Leuchten wartungsfrei sind, läuft der Betrieb seit vielen Jahren vollkommen störungsfrei.
  • Die fotobiologische Zertifizierung der AS LED Module gewährleistet, dass Haut und Augen der Schwimmbadnutzer nicht geschädigt werden.

Alle Infos zur Beleuchtung von Hallenbädern findet online man kompakt zusammengefasst. 

Über AS LED Lighting

AS LED Lighting ist führender Hersteller hochwertiger, konkurrenzlos langlebiger, blendfreier und ballwurfsicherer LED-Beleuchtungslösungen für alle Sportdisziplinen. Entwicklung und Produktion finden ausschließlich in Deutschland nach dem cradle-to-cradle-Prinzip (abfallvermeidende Kreislaufwirtschaft) statt. Jedes Projekt wird normgerecht von zertifizierten Lichtplanern individuell geplant. 

Kontakt aufnehmen