effeLED 3.0 Lichtlösung

effeLED3.0 ist ein nationales Förderprogramm des Fachverbandes der Beleuchtungsindustrie (FVB) zur Umsetzung energieeffizienter Lichtlösungen mit innovativer LED-Technologie im Zweckbau. Das Bundesamt für Energie ist der Finanzgeber.

An wen richtet sich das Förderprogramm?

Das nationale Programm effeLED3.0 fördert energieeffiziente Lichtlösungen mit innovativer LED-Technologie und Licht-Sensorik im Zweckbau (Büro, Schule, Sport, Verkauf, Pflege, Industrie, Parking etc.). Unterstützt werden Sanierungsprojekte, die in den Jahren 2020 bis 2022 in der Schweiz realisiert und bis Frühjahr 2023 fertiggestellt werden, dabei Effizienzvorgaben des Bundes erfüllen.

Wie hoch ist die Förderung?

effeLED3.0 bezahlt 200 Franken pro eingesparte MWh bis maximal 30% der Investitionskosten. Der maximale Förderbeitrag beträgt 30'000 Franken.

Projekte, die Präsenz- oder Tageslichtsensoren einsetzen, erhalten zusätzliche Fördermittel.

Was sind die Kriterien?

  • Standort in der Schweiz
  • Fertigstellung bis Frühjahr 2023
  • Zweckbauten (Büro, Schule, Sport, Verkauf, Pflege, Industrie, Parking etc.)
  • Beleuchtete Nutzfläche > 2'000 m2
  • Erneuerung einer bestehenden Beleuchtung mit Stromersparnis >50%
  • Einhaltung der Anforderungen von SN1246-1 «Beleuchtung von Arbeitsstätten in Innenräumen»

Wie ist der Vorgang bei effeLED3.0 Lichtförderungsprojekten?

  • Kriterien-Checkliste anklicken und online registrieren
  • Bis 3 Monate nach der Registrierung für die Förderung müssen folgende Unterlagen eingereicht werden: 
    • Energienachweis SIA 387/4
    • Grundrisspläne
    • Investitionskosten
    • Datenblätter der eingesetzten Leuchten
  • Nach Inbetriebnahme der Beleuchtung (bis 31.12.2022) muss das Projekt als fertiggestellt gemeldet werden
  • Überprüfung der korrekten Umsetzung der Beleuchtung durch einen effeLED3.0-Experte überprüft
  • Förderantragsabrechnung

Anmerkung und weitere Informationen:

Der effeLED3.0-Nachweis kann gleichzeitig auch für den Minergie-Antrag genutzt werden

Mehr Informationen zur Förderung und Ansprechpartner unter https://effeled.ch/de/

Kontakt aufnehmen