Förderung für LED-Beleuchtung im Rahmen von Moderne Sportstätten 2022 Nordrhein-Westfalen

Das Land Nordrhein-Westfalen unterstützt Sportverbände und Vereine mit dem Förderprogramm „Moderne Sportstätten 2022“ bei der Modernisierung und Sanierung von Sportstätten des Landes – für Anträge zwischen dem 1.10.2019 – 31.01.2022; die Abgabefrist der SSBs (Stadtsportverband) bzw. GSVs (Gemeindesportverband) oder SSVs (Stadtsportbund) bzw. Kreisverbände kann davon abweichen und ist im Einzelnen zu klären. 

Die Umstellung auf LED-Beleuchtung von berechtigten Sportvereinen und –verbänden wird ebenfalls mit 50-90% bezuschusst und bietet die einmalige Chance, Anlagen attraktiver zu gestalten, dabei die laufenden Energiekosten um bis zu 70% zu reduzieren und für ein deutliches Plus an Sicherheit in der gesamten Sportanlage – von den Parkplätzen über die Sanitärräume bis zum eigentlichen Sportbereich durch ballwurfsichere, blendfreie Leuchten – zu sorgen.

Eine kompakte Zusammenfassung zum Leistungsspektrum von AS LED Lighting für den Bereich Sport finden Sie per Klick auf die jeweiligen Broschüren hiernach sowie Anwendervideos per Scrawl nach unten und hier eine Vielzahl an Sportreferenzen:

Ihr Ansprechpartner für Fragen zur Sportbeleuchtung

Dann kontaktieren Sie Stefan Kirner, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb, oder Jens Uhlig, Lichtplaner für Sportstätten, unter 08856 80006 10


So Sie weitere Informationen zum Förderprogramm „Moderne Sportstätten 2020“ erfahren möchten, lesen Sie auf dieser Seite gerne mehr zu den folgenden Fragestellungen:

  • Wie unterstützt Sie AS LED Lighting im Rahmen Ihres Modernisierungsvorhabens?
  • Wer ist für „Moderne Sportstätten 2020“ antragsberechtigt?
  • Wer ist von der Förderung „Moderne Sportstätten 2020“ in NRW ausgeschlossen?
  • Inwieweit ist die Modernisierung der Beleuchtung förderfähig?
  • Wie hoch ist die Förderung für die unterschiedlichen Anträge?
  • Wie ist das Antragsprozedere / der Verfahrensablauf?
  • Wie werden die Anträge von der EU-Beihilfe unterstützt?
  • Wie kann AS LED Lighting Sie bei der Antragsstellung unterstützen?
  • Wie gehen Sie ein Modernisierungsprojekt LED-Beleuchtung an?
  • Wo finden Sie weiterführende Informationen zur Förderung Moderne Sportstätten?

Wie unterstützt Sie AS LED Lighting im Rahmen Ihres Modernisierungsvorhabens?

AS LED Lighting ist erfahrener Sportpartner und LED-Beleuchtungshersteller, der made in Germany sehr genau nimmt – von der Entwicklung bis zur Fertigung wird LED-Beleuchtung rein in Süddeutschland mit kurzen Wegen hergestellt; seit 10 Jahren in allen Bereichen der Beleuchtung tätig, haben unsere Referenzprojekte aus Industrie, Gewerbe, Gesundheitswesen und Sport überall in Deutschland sehr zufriedene Kunden bzw. Nutzer, die von der Lichtqualität begeistert sind, generiert.  

Seit 2017 sind wir empfohlener LED-Hersteller des Bayerischen Tennisverbandes (BTV). Denn die energieeffiziente Technik, Wartungsfreiheit und die lange Lebensdauer unserer Leuchten gewährleisten einen wirtschaftlichen, strom- und CO2-einsparenden Betrieb sowie eine rentable Investition. Darüber hinaus sorgen unsere zertifizierten ballwurfsicheren, temperaturbeständigen und robusten LED-Leuchten für mehr Sicherheit in Ihrer sportlichen Anlage. Referenzobjekte aus dem Bereich Sport finden Sie hier.

Wer ist für „Moderne Sportstätten 2020“ antragsberechtigt?

  • Sportorganisationen in Nordrhein-Westfalen, die am 15.10.2018 Mitglied in einem Stadt-/Kreissportbund oder einem Fachverband des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen e.V. waren. Bei Stellung des Förderantrages ist die Mitgliedschaft in einem Stadt-/Kreissportbund und einem Fachverband des Landessportbundes NordrheinWestfalen e.V. nachzuweisen („Doppelmitgliedschaft“).
  • Ausnahme: Falls keine das Budget ausschöpfenden, förderfähigen Anträge im Gemeindegebiet vorliegen, sind auch Gemeinden, Sportvereine ohne Doppelmitgliedschaft (z.B. gewerbliche Betreiber) oder gemeinnützige GmbHs im Einvernehmen mit dem örtlichen Bund antragsberechtigt.
  • Wichtig ist, dass die Sportorganisation Eigentümer der Sportstätte oder Mieter oder Pächter ist, der wirtschaftlicher Träger ist (Instandhalter für Dach und Fach) und dessen Miet- oder Pachtvertrag noch mindestens 10 Jahre besteht.

Wer ist von der Förderung „Moderne Sportstätten 2020“ in NRW ausgeschlossen?

  • Profi-Sportvereine (1. bis 3. Liga Fußball; in der Regel 1. Liga zum Beispiel Basketball, Eishockey, Handball, Volleyball, Tennis u.a. (Einzelfallprüfung) )
  • Kauf von Sportstätten / -anlagen
  • Maßnahmen an Sportanlagen/Bädern auf dem Schulgelände sind von der Förderung ausgeschlossen (Abgrenzung zu „Gute Schule 2020“ und zum Kommunalinvestitionsförderungsgesetz des Bundes).
  • Kunststoff-Granulat auf Kunstrasensportplätzen
  • Umschuldung

Inwieweit ist die Modernisierung der Beleuchtung förderfähig?

  • Energetische Ertüchtigung, z.B. in Form von Beleuchtung, wird gefördert im Rahmen Ihres Modernisierungs-, Instandsetzungs-, Sanierungs-, Ausstattungs-, Erweiterungs- und Umbauprojektes von Sportstätten und Sportanlagen in NRW. Es gibt keine konkrete Verpflichtung, die Energiebilanz um xy% senken zu müssen, grundsätzlich muss eine Verbesserung feststellbar sein.
  • Ersatzneubau, wenn dies im Vergleich mit einer Bestandsanierung die wirtschaftlichere Variante ist. Beleuchtung ist natürlich ein Thema des Neubauprojektes.
  • Begleitende, sportfachlich notwendige Infrastruktur wie zum Beispiel Unterkünfte, Verpflegungseinrichtungen, Schulungs- und Aufenthaltsräume, Geschäftsstellen sowie Zuschauereinrichtungen. Auch dies möchte alles mit gutem Licht versehen werden.

Wie hoch ist die Förderung für die unterschiedlichen Anträge?

  • Bei Förderanträgen von 10.000 bis 100.000 Euro Investitionssumme werden 50% bis 90% bezuschusst (Bagatellgrenze 10.000€ und nach Einzelfallprüfung ggf. bis zu 100% Förderung)
  • Investitionsprojekte von 100.001 bis 1.000.000 Euro dürfen mit einem Fördersatz von 50% bis 85% rechnen
  • Bei einer Förderhöhe größer als 1.000.000 Euro, werden 50% bis 80% bezuschusst
  • Wichtig: Die Förderhöhe muss je Maßnahme mindestens 50 Prozent betragen, um die Förderung/Beteiligung des Landes deutlich zu machen.
  • Der verbleibende Eigenanteil der Sportorganisation kann auch durch die Kommune, über das Bürgschaftsprogramm des Landes und/oder durch bürgerschaftliches Engagement als Eigenleistung erbracht bzw. finanziert werden.

Wie ist das Antragsprozedere / der Verfahrensablauf?

  • Stufe 1: Projektentwürfe und Kostenplanungen der Sportorganisationen (Darstellung Vorhaben, Kostenplan, Darstellung Finanzierung) im Gemeindegebiet werden dem SSB (Stadtsportverband) bzw. dem GSV (Gemeindesportverband) oder dem SSV (Stadtsportbund) übersandt. Den Kreissportbunden obliegt für die GSV oder die SSV bei diesem Prozess eine koordinierende und ggf. unterstützende Rolle.
  • Falls kein GSV/SSV existiert, werden die Unterlagen unmittelbar dem KSB (Kreissportbund) übersandt.
  • Erstellung eines mit den Sportorganisationen abgestimmten priorisierenden Gesamtkonzeptes zur Verwendung des Förderbudgets im Gemeindegebiet (Förderempfehlung).
  • Herstellung des Benehmens (Stellungnahme) mit der jeweiligen Gemeinde im Sinne einer zukunftsorientierten Sportstättenentwicklungsplanung.
  • Vorlage des priorisierenden Gesamtkonzeptes (Förderempfehlung) unter Beifügung aller Anträge der Sportorganisationen bei der Staatskanzlei.
  • Stufe 2: Förderentscheidung durch die Staatskanzlei: Erst jetzt darf mit den Baumaßnahmen begonnen werden, Verträge mit Handwerkern und Architekten geschlossen werden!
  • Förderinformation an die Sportorganisation durch die Staatskanzlei
  • Freischaltung des Zuwendungsantrages auf dem Förderportal des Landessportbundes NRW e.V.
  • Erstellung eines Zuwendungsantrages an die NRW.BANK als Bewilligungsbehörde durch die Sportorganisation.
  • Zuwendungsbescheid an die Sportorganisation durch die NRW.BANK
  • Automatisierte Bereitstellung der 1. Zuwendungsrate

Verdeutlichung des Antragsverfahrens

Wie werden die Anträge von der EU-Beihilfe unterstützt?

·         Förderungen bis zu 200.000 Euro an Sportorganisationen werden unter Beachtung der „De-minimis-Beihilfe“ der EU gewährt.

·         Förderungen über 200.000 Euro an Sportvereine unterliegen der Allgemeinen Gruppenfreistellungsverordnung (AGVO) der EU.

Von wann bis wann können Anträge wo eingereicht werden?

Anträge können zwischen dem 1.10.2019 und dem 31.01.2022 auf dem Förderportal des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen eingereicht werden.

Wie kann AS LED Lighting Sie bei der Antragsstellung unterstützen?

·         Als Sportpartner und LED-Beleuchtungshersteller erstellen wir Ihnen gerne für Ihre sportliche Anlage eine aussagekräftige und ehrliche Lichtberatung. Oft begegnet uns in der Praxis, dass Sie als Betreiber ratlos ob der verschiedenen unterschiedlichen Angebote sind.

Es ist nicht leicht, als Fachfremder Lichtangebote zu verstehen oder gar unterschiedliche Produkte vergleichen zu können. Deswegen bieten wir unseren Kunden an, sie als kompetenter Lichtpartner zu begleiten und eine Vergleichsbetrachtung zu machen: Wir erklären Ihnen dabei die Angebote bzw. Lichtberechnung von Mitbewerbern und setzen das in Bezug zu unserem Angebot/Lichtberechnung. Das verstehen wir unter Transparenz.

·         Natürlich erhalten Sie von uns eine professionelle Lichtplanung unter Berücksichtigung der festgelegten Normen und erklären Ihnen diese.

·         Auf Ihren Wunsch erstellen wir Ihnen zudem eine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung, die den Energieverbrauch und die Ersparnis von alter zu neuer Beleuchtung ausweist.

Wie gehen Sie ein Modernisierungsprojekt für LED-Beleuchtung an?

Wir empfehlen Ihnen unseren kostenfreien Leitfaden, der Sie für Ihre Modernisierungsprojekte an die Hand nimmt und Ihnen Schritt für Schritt erklärt, worauf Sie bei der LED-Beleuchtung zu achten haben.

Klicken Sie bitte auf das Bild zum Download.

Wo finden Sie weiterführende Informationen zur Förderung Moderne Sportstätten?

Die Darstellung der Richtlinien und Informationen zur Förderung „Moderne Sportstätten 2020“ ist nach bestem Gewissen zusammengetragen worden und speist sich aus der Präsentation der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen auf selbiger Website. Irrtum und Fehler vorbehalten.

Ebenso ergiebig ist die Recherche auf der Seite des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen.

Die vollständige Förderrichtlinie von Investitionsmaßnahmen an Sportstätten (Förderrichtlinie „Moderne Sportstätte 2022“) finden Sie hiernach.

Zu den 11 Informationsveranstaltungen des Landessportbundes im September/Oktober können Sie sich hier anmelden.